Erfahrung und Kompetenz
in der häuslichen Pflege

Betreuungsgebiet

Hier finden Sie alle Telefonnummern und Adressen unserer Sozialstationen

mehr

SeniorenTagesTreffpunkt

Informieren Sie sich hier:

Film

Jobangebote !

Pflege - Fachkräfte dringend gesucht -

bewerben Sie sich noch heute bei uns!

mehr Info

Pflege u. Qualität

logo diakoniesiegel zertifikat

2016: Hervorragende Qualität der Sozialstation bestätigt

mehr Info

"Café Muse“: Auszeit für Senioren

Folder Cafe Muse Page 1Der Name ist Programm: Alle zwei Monate öffnet in Mundenheim in den Räumen der Seniorentagespflege „Senta“ das „Café Muse“ und lädt zu Kaffee, Kuchen und einem unterhaltsamen Programm ein. Das Angebot steht allen Senioren offen.

Im Oktober ging das „Café Muse“ an den Start. Seitdem öffnet es alle zwei Monate immer am ersten Samstag im Monat. „Es ist barrierefrei zu erreichen und ein Angebot für Senioren, in Gesellschaft zu kommen“, sagt Stefanie Lenhard. Die Leiterin der Seniorentagespflege „Senta“, die von der Ökumenischen Sozialstation getragen wird, hatte die Idee zu diesem Angebot. Sie möchte einen Treffpunkt für ältere Menschen in Mundenheim etablieren, für die Tagespflegeeinrichtung werben und Berührungsängste abbauen. Angesprochen werden alle mobilen und junggebliebenen Senioren. Denn Pflege, so stellt Lenhard klar, werde am Café-Nachmittag nicht angeboten.Mit diesem Angebot hat Lenhard offenbar ins Schwarze getroffen. Das Angebot kommt gut an. Etwa 20 Senioren sind beim letzten Café-Nachmittag Anfang Februar in die hellen Räume in der Weinbietstraße gekommen. Der Kuchen wird von den „Senta“-Mitarbeitern gebacken. Ehrenamtliche unterstützen Lenhard und ihr Team. Jeder Gast wird persönlich begrüßt und bekommt Kaffee und Kuchen an den Platz gebracht. „Es ist immer eine herzliche und vertraute Atmosphäre“, freut sich Lenhard. Außerdem gibt es jeweils ein kulturelles Angebot. Das kann eine Lesung sein, wie im Februar, oder Musik.

„Senta“ ist die Abkürzung von Senioren-Tagespflegeeinrichtung, „Muse“ steht für Mundenheim und Senta. „Da haben wir ganz schön diskutiert, bis uns der Name eingefallen ist“, erinnert sich Lenhard.

Termin

Das „Café Muse“ öffnet wieder am 1. April und 3. Juni, jeweils 13.30 bis 16.30 Uhr.