Erfahrung und Kompetenz
in der häuslichen Pflege

Unser Pflegeleitbild

Senta LeitbildWir sind geprägt vom christlichen Menschenbild, das alle Menschen als gleichwertige Geschöpfe Gottes ansieht. Die Beachtung der Menschenwürde ist für uns selbstverständlich und bestimmt unser Handeln.

Dabei liegt uns das körperliche, geistige und seelische Wohlbefinden unserer Gäste am Herzen. Ganz im Sinne Martins Bubers „Alles wirkliche Leben ist Begegnung“ ist es unser Ziel, Menschen mit physischen und psychischen Einschränkungen, insbesondere an Demenz Erkrankte, wieder am gesellschaftlichen Leben teilnehmen zu lassen, der Vereinsamung vorzubeugen, Kontakte zu vermitteln, das Einbringen in die Gemeinschaft zu ermöglichen und die individuellen Fähigkeiten jedes Einzelnen zu fördern.

Außerdem stellen wir die notwendige medizinische und pflegerische Versorgung sicher. Das Pflegemodell von Monika Krohwinkel bildet neben dem Betreuungskonzept nach Kitwood und der personenzentrierten Validation nach N. Richards die Grundlage unseres Handelns. Wir richten unsere Arbeit nach der Biografie und der aktuellen Lebenssituation unserer Gäste aus- in dem Bewusstsein, dass jeder Mensch einzigartig und durch die Erfahrungen seines Lebens geprägt ist.

Damit die Betreuung sowohl qualitativ hochwertig als auch einheitlich und transparent erbracht werden kann, orientieren wir uns an speziell für jeden Gast nach pflegewissenschaftlichen Erkenntnissen erstellten Pflegeplanungen und Dokumentationsmappen, die regelmäßig evaluiert werden.

Jeder Mitarbeiter ist in seinem Wirkungskreis und als Bestandteil der Teams für die Qualität verantwortlich. Mit den Daten und dem Eigentum unserer Kunden gehen wir vertrauensvoll um.

Wir schützen und bewahren die Privat- und Intimsphäre.

Um eine hohe Qualität unserer Arbeit zu gewährleisten, schaffen wir angemessene Rahmenbedingungen.  Zu diesen gehören in erster Linie:

  • ausreichend qualifiziertes Personal
  • personelle Kontinuität
  • Angebote zur Supervision
  • angemessene Hilfsmittel und geeignetes Arbeitsmaterial
  • Qualitätszirkel

Gerade in einem Beruf, der der Gesundheit und dem Wohlbefinden der Menschen dient, ist es selbstverständlich, dass uns die Gesundheit und Arbeitszufriedenheit unserer Mitarbeiter wichtig ist. Wir fördern die Fach- und Sozialkompetenz in Theorie und Praxis durch regelmäßige Fort- und Weiterbildung. Außerdem machen wir allen Mitarbeitern regelmäßig Angebote, die zur Auseinandersetzung und Identifikation mit ihrer Arbeit führen. Die SENTA erfüllt ihre Aufgaben in enger Kooperation mit den anderen Berufen des Gesundheitswesens, den Kirchen, Verbänden, politischen Gremien und Ausbildungseinrichtungen.

Informationsmaterial

RatgeberAuf der Seite des Bundesministeriums für Gesundheit erhalten Sie weitere wichtige Informationen und Ratgeber zum Download .

Film

Der SeniorenTagesTreffpunkt im Film:

Film