Erfahrung und Kompetenz
in der häuslichen Pflege
Filter
  • Jubiläumsgottesdienst

    Gottesdienst„Was ist Pflege?“ Diese Frage haben sich  Mitarbeiter der Ökumenischen Sozialstation in der Rohrlachstraße gestellt, die in diesem Jahr wie berichtet ihr 40. Jubiläum feiert.  Am Freitagabend haben die Frauen und ein Mann bei einem Festgottesdienst in der Apostelkirche ihre Antworten präsentiert. Pflege ist Entlastung der Angehörigen, Berufung, Professionalität, Menschlichkeit, Empathie, Ganzheitlichkeit, Lebensqualität und vieles mehr. Die protestantische Dekanin Barbara Kohlstruck betonte die Würde eines jeden Menschen, unabhängig von seiner Leistung oder seinem Scheitern, auch in Krankheit und Schmerz. Das Pflegeleitbild der Sozialstation basiere auf dieser Würde. „Pflege ist auch harte Arbeit“, betonte der katholische Dekan Alban Meißner. Diese erfordere viel Geduld und Durchhaltevermögen und gut organisierte Teamarbeit. In der Ökumenischen Sozialstation versorgen heute rund 170 Pflegekräfte täglich 900 Patienten. (evo)Foto: Kunz