Erfahrung und Kompetenz
in der häuslichen Pflege
Filter
  • Kundgebung am 12.5.2014

    Die Ökumeni­sche Sozialstation Ludwigshafen am Rhein fordert in Kooperation mit dem Bund ambulanter Pflege­dienste bessere Bedingungen für die Pflege. Die Situation ist äu­ßerst kritisch: die Zahl der Pfle­gebedürftigen steigt, es gibt we­nig gesellschaftliche Wertschät­zung für die Pflegekräfte, zu we­nig Unterstützung für pflegende Angehörige, Fachkraftmangel und eine nicht ausreichende Fi­nanzierung.

    Die Sozialstation for­dert von der Bundesregierung Rahmenbedingungen für eine würdevolle Pflege, gerechte Fi­nanzierung, familiäre Entlastung und eine attraktive Ausbildung. Daher beteiligt sie sich am bun­desweiten Aktionstag „Altenpfle­ge 2014 der Diakonie". Die Mitar­beiter versammeln sich am Mon­tag, 12. Mai, um 11.55 Uhr vor dem Lichttor am Rathausplatz um „Fünf vor Zwölf" zu einer Kundgebung, bei der auch öffent­liche Vertreter aus Politik und Ge­sellschaft sprechen werden.

    (Ludwigshafener Wochenschau, 8.5.2014)